Presseberichte 2018

Eigene Meldung vom 22.02.2018

350 € für Projekt Mitternachtssoccer

Beim Allstars-Handballspiel in der Volksbank-Arena wurde für den Präventionsrat ein Trikot versteigert. Der Betrag wurde von der Volksbank verdoppelt und somit gingen 350 € an das traditionelle Projekt der AG "Viel im Angebot!". Bei der Übergabe (s. Foto) stellten sich neben Vertreterinnen der Volksbank von rechts Hauptstellenleiter Timo Hauptmann, Moderatorin Gabi Freier und Projektleiter Stephan Kaune in der Volksbank dem Fotografen.
 

Stadt Hildesheim vom 15.02.2018

Eigene Meldung vom 14.02.2018

84 neue Notinseln bei Lidl

Zu den annähernd 200 Notinseln des Standortpartners Präventionsrat Hildesheim im Stadtgebiet gesellen sich ab sofort 84 des neuen Standortpartners Lidl in Stadt und Region.
Zum Pressetermin beim Lidl Vertrieb in Hildesheim trafen sich hierzu Vertreter von Lidl, der Stadt Hildesheim, dem deutschen Preisträger Präventionsrat Hildesheim, der örtlichen Polizei sowie der das Projekt "Notinsel" initiierenden Stiftung "Hänsel und Gretel"aus Karsruhe. Die knapp 300 Notinseln als Anlaufstellen für Kinder- und Jugendliche in jedweden Notsituationen sind ein mächtiges Zeichen für das präventive Mit- und Füreinander vor Ort, gerichtet gegen die Ohnmacht des Wegsehens in der Gesellschaft.


Im Logistikzentrum Lidl Hildesheim stellten Peter Siegesmund (Personal-/Verwaltungsleiter Lidl), Christian Müller (Beauftrager Mitarbeiter & Soziales Lidl), Jerome Braun (Geschäftsführer Stiftung "Hänsel und Gretel"), Gabriele Freier (Polizeiinspektion Hildesheim/Moderatorin Präventionsrat) und Walter Schwoche (Stadt/Geschäftsführer Präventionsrat) die im Bundesvergleich stark präsentierte Standortpartnerschaft zur Notinsel vor.